Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Friesenkrone 2009

Das beste Matjes-Konzept Deutschlands

Wir holen die Friesenkrone 2009 nach Coesfeld ... und 1000 Euro!

Wieder ein toller Erfolg der kleinen Abteilung Gastgewerbe des Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg in Coesfeld. Bei einem bundesweit ausgeschriebenen Berufswettbewerb für Köche gelang dem Coesfelder Team bereits vor Wochen der Sprung unter die TOP-3-Teams der Republik. Ende November traten vier Auszubildende mit Ihrem Betreuer und Lehrer Oberstudienrat Thomas Lasrich in schleswigholsteinischen Marne um die Krone der 5. Friesenkrone-Matjesmeisterschaft an. 1000 Euro Preisgeld für den Gewinner, 500 Euro für den Zweiten und 250 Euro für den Dritten wurden vergeben.

Das Coesfelder Konzept konnte sich bundesweit durchsetzen.

Matjes trifft Südafrika – zur WM 2010

  • Tradition und Kreativität im Matjesangebot,
  • Weine aus Weilings Sortiment und
  • ein überzeugendes Marketingkonzept

waren wesentliche Bausteine der 30-seitigen Bewerbungsmappe, die vorgelegt wurde. Zum Azubiteam gehören Katharina Beuker und Jens Christian Koch vom Hotel-Restaurant Marienhof in Nottuln, Benedikt Holzhinrich vom Restaurant Hof Grothues-Potthoff in Senden und Maximilian Robert Weber vom Hotel-Restaurant Große Teichsmühle in Dülmen.

Unterstützt wird das Team von Studienrätin Ingeborg Peters, beide Lehrer sind stolz auf das Team, das in zahlreichen Stunden außerhalb des Unterrichtes weitestgehend selbstständig das Konzept entwickelte. Das Konzept, da ist sich Lasrich sicher, könnte auch von regionalen Gastronomen während der WM übernommen werden.

Der Wettbewerb hat stattgefunden. Wir sind am 25.11.2009 in Marne in Schleswig-Holstein angetreten, um die „Krone“ zu erobern. Die Agentur „The Food Professionals“, ein Partner von Friesenkrone  hatte fast dreißig eingereichte Konzepte aus ganz Deutschland bewertet und nur drei Teams zum Finale nach Marne eingeladen.

Unter den ersten drei Teams waren die Berufsschule Hamburg, das Berufskolleg aus Münster und wir als Team Coesfeld. Die Hamburger sind Dritter geworden, Münster lag auf Platz 2 und wir auf Platz 1.

Wir haben die „Friesenkrone erobert“  sowie ein Preisgeld in Höhe von 1000 € gewonnen. Unser Motto lautete „Matjes trifft Südafrika 3 : 5“, kurz :

  • ein Vorspeisenangebot aus fünf Komponenten von denen der Gast individuell drei Komponenten zum Preis von 9,00 € auswählen kann, dazu hatten wir die passenden Lebensmittel aus Südafrika und dem Münsterland ausgesucht und kreativ kombiniert,
  • südafrikanische Bioweine im Angebot, wie auch unser „südafrikanisches Herrengedeck“ aus echtem südafrikanischem Bier und einer Spirituose aus Amarulafrüchten.
  • Begleitet wurde das Konzept von einem  „Gedeckten Tisch“ zum Thema der Fußball WM 2010 sowie einer
  • Präsentation des ganzen Marketing-Konzepts einschließlich Kalkulation vor einer hochkarätigen Jury.

Zur hochkarätigen Jury gehörten der Präsident vom VKD (Verband der Köche Deutschlands) Herr Axel Rühmann, Frau Friederun Köhnen von The Food Professionals, Herr Lothar Südkamp von Marke + Slogan sowie ein leitender Mitarbeiter der Firma Friesenkrone. Dieser Wettbewerb ist einer von zwei bundesweit durchgeführten Wettbewerben für Berufsschulen mit Köchen (Friesenkrone – jährlich; INTERGASTRA „Deutschlandcup der Berufsschulen im Dessertbereich“ alle zwei Jahre). Wir haben nun nach der Intergastra 2008, auch diesen Wettbewerb für uns entscheiden können.

Pressemeldung zu diesem Erfolg: Hier klicken!