Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Expertengespräch Unternehmenskultur

Managerin berichtet aus der Praxis

In einem Expertengespräch diskutierten Studierende der Fachschule für Wirtschaft, angehende Abiturienten und Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs mit Frau Beatrix Henseler, Direktorin Personal & Organisation der Douglas-Holding, über Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil.

Nach der Begrüßung dankte die Schulleiterin Monika Stoll-Röhl Frau Beatrix Henseler für ihr Kommen in einer hochgradig einzelhandelsrelevanten Zeit.

Frau Beatrix Henseler stellte den Studierenden die Douglas-Holding und deren Leitmotiv „Handel mit Herz und Verstand“ vor. Insbesondere stellte sie fünf Garanten für unternehmerischen Erfolg in den Fokus ihres Vortrags. Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit, unternehmerisches Handeln, erfolgreiches Handeln und Zuverlässigkeit sind die fünf Unternehmenswerte, die die Douglas-Holding prägen. Aus diesen Werten leiten sich auch Führungsgrundsätze ab, die im Unternehmen gelebt werden. „Daraus ergibt sich eine Unternehmenskultur der offenen Kommunikation“ so Frau Beatrix Henseler.

Schulkultur am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg und Unternehmenskultur bei der Douglas Holding zeigen hier eine große Schnittmenge.

Im Anschluss diskutierten die angehenden Betriebswirte lebhaft und engagiert mit Frau Beatrix Henseler ihre eigenen praktischen Erfahrungen mit Unternehmenskultur und den Auswirkungen auf den Arbeitsalltag.

Herr Andreas Hilgenberg bedankte sich im Namen der Fachschule für Wirtschaft für den spannenden Gedankenaustausch und die neuen Impulse aus der betrieblichen Praxis, die durch die angehenden Betriebswirte nun auch Garanten für die heimischen Betriebe werden können.