Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Home

Neuer Aufbaubildungsgang: Betriebswirtschaft für „Staatlich geprüfte Technikerinnen und Techniker“ am Oswald

Die Anforderungen in der Berufswelt werden immer vielschichtiger: So werden auch Beschäftigte in technischen Berufen immer häufiger mit kaufmännischen Herausforderungen konfrontiert. Genau auf diese Schnittstelle zielt das neue Weiterbildungsangebot: Der „Aufbaubildungsgang Betriebswirtschaft für staatliche geprüfte Techniker/-innen“ soll zum Schuljahr 2019/2020 am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld starten. Das Angebot richtet sich an Weiterbildungswillige, die bereits den Abschluss als „Staatlich geprüfte Technikerin“ oder „Staatlich geprüfter Techniker“ erworben haben. DieWeiterbildung umfasst ein Jahr in Teilzeit; der Unterricht wird an zwei Wochentagen (Mo und Di 8-15 Uhr) erfolgen. Technische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen lassen sich immer weniger trennen, oftmals greifen beide Bereiche ineinander. Für Fachkräfte, die Qualifikationen in beiden Feldern mitbringen, bieten sich beste Berufsaussichten. So soll der Lehrgang den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben ihren gewerblich-technischen Qualifikationen zusätzlich kaufmännisch-wirtschaftliche Kenntnisse vermitteln. Das Weiterbildungsangebot bereitet auf Führungspositionen in Handwerk und Industrie vor, die auch im gewerblich-technischen Bereich kaufmännische Kompetenzen erfordern.„Das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg hat sich insgesamt das Ziel gesetzt, für künftige Herausforderungen passgenaue Bildungsangebote zu entwickeln – eine entsprechende Genehmigung der Bezirksregierung Münster natürlich vorausgesetzt“, betont Schulleiter Marc-André Tews. Damit wolle es einen wichtigen strukturpolitischen Beitrag für junge Menschen und die Wirtschaft insgesamt leisten – und zugleich zur Standortsicherung des Kreises Coesfeld beitragen. „Das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg biete beste Voraussetzungen für das neue Angebot durch langjährige Erfahrungen in der berufsbegleitenden Weiterbildung in unserer Fachschule für Wirtschaft“, ergänzt Bildungsgangkoordinator Carsten Dirks. 

Willkommen am "Oswald"

Hallo liebe Besucher unseres Berufskollegs! Hier finden Sie alles über das Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg in Coesfeld, das unsere Schülerinnen und Schüler kurz das Oswald nennen. Schauen Sie sich gerne um oder helfen Sie uns durch konstruktive Kritik. Wenn Fragen bleiben, sprechen Sie uns gerne an oder mailen Sie uns. Also viel Spaß beim Stöbern!

 

Schule der Zukunft - auch in Zukunft

Unter dem Motto "Fit in die Zukunft" zeigen wir in verschiedenen Projekten, dass wir auch weiterhin "Schule der Zukunft"sind. Informationen zur Kampagne 2015 gibt es hier.

Unser Berufskolleg:

Aktuelles:

01.03.2011

Business Class Contest

Beim 5. Business Class Contest am 26. Februar 2011 in Castrop Rauxel war das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg gleich zweimal erfolgreich.[mehr]


19.12.2010

Schulspiegel 2010 erschienen

Festtagslektüre und Geschenktip: Der neue Schulspiegel ist da! Auf 272 Seiten teilweise bunten Seiten erfreut er Leserinnen und Leser mit einem spannenden Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr am "Oswald".[mehr]


06.12.2010

Presse: Friesenkrone fest in COE-Hand

Das schrieb die AZ über den grandiosen Erfolg bei der Friesenkrone Matjesmeisterschaft 2010 in Marne:[mehr]

Kategorie: Presse

24.11.2010

Europas Sterne leuchten im Kreishaus

Landrat begrüßt Oswald von Nell Breuning Berufskolleg[mehr]

Kategorie: europa

20.11.2010

Fresh Food 2 Go – Gesundheit, die sich sehen lassen kann

Ein "Produkt für Europa" -- Version 2010[mehr]


26.10.2010

SOR - SMC

Neue Auszeichnung für unsere Schule[mehr]


06.10.2010

Jetzt auch „Europaschule in NRW“

Das "Oswald" ist nun nicht nur seit 2007 "Europaschule", sondern bekommt am 15. November den Titel "Europaschule in NRW" verliehen.[mehr]

Kategorie: europa

Kontakt:

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg
Bahnhofstr. 33
48653 Coesfeld
Telefon: 02541 94230
Telefax: 02541 942323
E-mail: nbbk@kreis-coesfeld.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag bis Freitag:          
             07.30 - 12.30 Uhr
Montag bis Donnerstag:  
             13.30 - 15.00 Uhr