Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: News/Termine  Entlassung  2010  Abitur 2010

Abitur 2010

Kluge Köpfe braucht das Land!

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld verabschiedet Wirtschafts-Abiturienten

„SIE werden gebraucht – jeder einzelne von Ihnen. Ihre Chance und die unseres Landes und unserer Region liegen in Ihrer innovationsbereiten Offenheit, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit“ appellierte Schulleiterin Monika Stoll-Röhl, angesichts des sich abzeichnenden Bedarfs an klugen Köpfen, an die Abiturienten des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegs in Coesfeld. „Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist und bleibt die Ressource Mensch. Denn eine Volkswirtschaft kann nur prosperieren, wenn schlaue Personen neue Produkte erfinden, innovative Dienstleistungen anbieten oder dazu beitragen, dass Güter besser beziehungsweise billiger gefertigt werden“ verdeutlichte sie.
Auch der Vertreter des Schulträgers, Herr Kreisdirektor Gilbeau, schloss sich in seiner Ansprache gerne diesem Aufruf an und betonte, vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklungen, den zukünftigen Fachkräftebedarf der Volkswirtschaft und insbesondere des Kreises Coesfeld. Er ließ es sich nicht nehmen, den jungen Erwachsenen und ihren Eltern zu gratulieren sowie den Lehrern Dank auszusprechen.

Besonders humorvoll und überaus gelungen reflektierten die Schülervertreter Majlinda Ujkani, Andre Bednarz und vor allem Julian Kirschbaum ihre soeben absolvierte Schulzeit unter dem Aspekt der Qualitätssicherung. Stellvertretend für die gesamte Lehrerschaft wurde den beiden Klassenlehrern von den Schülern eine Urkunde für die herausragende pädagogische Arbeit verliehen.

„Job und beruflicher Erfolg sind wichtig, aber sie sind nicht alles. Verliert nicht die Bodenhaftung und vergesst nicht euere eigene Persönlichkeitsentwicklung“, gab Klassenlehrer Carsten Dirks zum Abschluss den Abiturienten mit auf den Weg und verwies auf die Geschichte von Ikarus aus der griechischen Mythologie. Er erinnerte ferner an so „hochinteressante Sachen wie die Bernoulli-Versuche, Divisionskalkulationen mit Äquivalenzziffern und der Berechnung des Cournot’schen Punktes“ aus den vergangenen drei Schuljahren.

Unter großer Beteiligung von Eltern, Partnern und Lehrern erhielten insgesamt 35 Abiturientinnen und Abiturienten die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife. Besonders geehrt wurden neben Ines Flieger, die im Abitur die Traumnote 1,5 erreicht hatte, noch weitere fünf Absolventen, die im Notendurchschnitt ebenfalls eine Eins vor dem Komma aufweisen konnten. Darüber hinaus erhielten Ines Flieger und Kevin Schneider noch Präsente der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für herausragende Leistungen im Leistungskurs Mathematik.

Ihr Abitur in der Tasche haben: André Bednarz (Rosendahl), Lena Böyer (Coesfeld), Sebastian Daldrup (Rosendahl), Sebastian Eßling (Coesfeld), Laura Filoda (Billerbeck), Ines Flieger (Billerbeck), Christine Flinkert (Billerbeck), Mira Gerstenberg (Rosendahl), Simon Gottheil (Coesfeld), Marius Hagen (Coesfeld), Jana Holtmann (Billerbeck), Lisa Josek (Nottuln), Julian Kirschbaum (Gescher), Fabian Meinker (Rosendahl), Maik Pleus (Rosendahl), Sören Schmidt (Coesfeld), Julia Schulz (Coesfeld), Sarah Stapper (Nottuln), Saskia Zumbülte (Billerbeck), Natalia Eske (Rosendahl), Marion Große Sunderhaus (Gescher), Johannes Hähner (Gescher-Hochmoor), Tobias Heinze (Velen), Matthias Hemsen (Coesfeld), Steffen Honvehlmann (Gescher), Jannik Hütt (Coesfeld), Alexander Konert (Rosendahl), Stefan Nachtigall (Coesfeld), Stefan Reuver (Coesfeld), Tim Rodeike (Reken), Kevin Schneider (Gescher), Julia Schücking (Gescher-Hochmoor), Majlinda Ujkani (Coesfeld), Lars Vollmer (Coesfeld), Franziska Wirth (Coesfeld).

Bilder von der feierlichen Verabschiedung

Die Besten des Abitur-Jahrgans 2010
Julian Kirschbaum alias "Dr. Schleicher"