Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: News/Termine  Entlassung  2011  Abitur2011

Abitur2011

„Es hat sich gelohnt!“

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld verabschiedet Wirtschafts-Abiturienten 2011


Überdurchschnittliche Leistungen waren bei der Entlassung der Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg zu verzeichnen: Eine besonders hohe Zahl von guten und sehr guten Ergebnissen hatten die Abiturprüfungen hervorgebracht. Die Ehrung herausragender Leistungen bildete den Höhepunkt der Abiturfeier zur Entlassung des fünften Abiturjahrgangs am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld. Mit der Traumnote 1,1 legte Verena Hemsen ihre Reifeprüfung ab.
Als Absolventen mit einem „Einser-Abitur“ wurden außerdem Marc-André Biernath, Maria Bröcker, Verena Brüning, Carolin Middendorf, Marius Schulze Stodtbrock und Annegret Zumbusch für ihre besonderen Leistungen geehrt.
Darüber hinaus wurde Marc-André Biernath der Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung verliehen. Sie prämiert herausragende Leistungen im Mathematik-Abitur.

„Wenn wir in unserer Innovationskraft und Entwicklung nicht in Rückstand geraten wollen, während unsere globalen Wettbewerber aufholen, dann müssen wir als ressourcenarmes Land in die einzige Ressource investieren, die wir haben.“ Mit diesen Worten wandte sich Schulleiterin Monika Stoll-Röhl im Rahmen der Abiturfeier im WBK an Absolventen und Gäste. „Ihr eigener Einsatz sowie der Ihrer Eltern, der Lehrer und des Schulträgers hat sich als sehr ertragreich erwiesen“ griff sie das von den Absolventen selbst gewählte Motto auf: „RentABIlität – Es hat sich gelohnt.“ Gleichzeitig appellierte sie an die frischgebackenen Abiturienten, ihre Chancen zu nutzen, weiter an ihrer Bildung zu arbeiten und die Achtung von anderen nicht zu verlieren.

Als Vertreter des Schulträgers sprach Abteilungsleiter Martin Jasper. Er verglich das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg mit einem Fitnessstudio, in dem die Absolventen Technik, Kraft und Ausdauer trainieren konnten. Die Tatsache, dass der Bildungsgang „Allgemeine Hochschulreife“ seit nunmehr 10 Jahren auf der Angebotsliste stehe und weiterhin fleißig gebucht werde, spreche für die Attraktivität des „Fitnessstudios“. Der Kreis Coesfeld als Schulträger sei überzeugt, dass Investitionen und Schule und Bildung Investitionen in die Zukunft der jungen Menschen im Kreis seien. Er ließ es sich nicht nehmen, den jungen Erwachsenen und ihren Eltern zu gratulieren sowie den Lehrern Dank auszusprechen.

Im Namen der Abiturienten dankten Larissa Dethmers und Leandra Jaeckel den Lehrern sowie den Eltern. Sie ließen manches Auf und Ab der vergangen drei Jahre noch einmal aus Schülersicht Revue passieren. „Ja, es hat sich gelohnt“ zogen sie ein positives Fazit der Zeit am Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg.

„Ihr dürft mit Recht stolz sein auf Eure Leistungen!“ sprach Bildungsgangkoordinator Stefan Merker Lob und Anerkennung für die erbrachten Leistungen aus. Er ließ die Highlights der vergangenen Schuljahre noch einmal Revue passieren und ermutigte abschließend seine Schüler: „Macht Seitensprünge des Denkens, intensiviert Euer Lebensgefühl und spielt die Hauptrolle in Eurem Leben“.

Galerie Abi '11