Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: Wir über uns  Ehemalige  Dieter Voigt

Dieter Voigt

Vom Oswald bis Brasilien

Denkt in Brasilien nach 30 Jahren immer noch gerne an das "Oswald": Dieter Voigt

Durch Zufall bin ich heute auf die Webseite der Oswald-von Nell-Breuning Schule gestoßen. Dies umsomehr, als das ich seit Jahren in Brasilien lebe und mein Kontakt nach Deutschland und im speziellen nach Coesfeld sich auf eventuelle Urlaubsreisen beschränkt.
Besonders gerne denke ich heute an meine Klassenlehrerin Frau Arnswald zurueck. Ich kam damals von der Albert Schweizer Hauptschule in die Höhere Handelsschule. Frau Arnswald verzweifelte an meinen Sprachkenntnissen, die damals wirklich nicht die Besten waren. Aber mit viel Zuspruch und Unterstützung konnte ich meine Schule beenden, später dann studieren und zwischenzeitlich habe ich auf allen Kontinenten gearbeitet, spreche mehr Portugiesisch und Englisch als Deutsch und bin begeistert zu lesen, dass die Schule heute eine Europaschule ist.
 
Ich hoffe dass den Schülern das Europa in Ihrem Schul(bei)namen Verpflichtung ist, denn zu allererst ist Europa ein Kontinent, der viel zu oft seine Gegensätze kriegerisch gelöst hatte. Dabei ist Europa ein wunderschöner Kontinent, wie ich kaum einen anderen kenne. Seine Vielseitigkeit, sein Reichtum an Geschichte, Kunst und Wissenschaft ist ein solides Fundament, auf das die Schüler aufbauen können.
 
Wenn es dann leidenschaftliche Lehrer und Lehrerinnen gibt, die Erziehung und Bildung als natuerliche Verpflichtung verstehen, dann kann aus einer Schulzeit etwas ganz Besonderes werden. Es geht dabei gar nicht um Karriere. Es geht um das Leben selbst, welches jeder Schüler mit einer guten Ausbildung verantwortungsbewusst gestalten kann. Viel zu oft habe ich festestellen muessen, dass Schüler gerne mehr und intensiver lernen würden, ihnen dies aber nicht gewährt wird.
 
Bei allen Vorzügen, die Brasilien mir selbst bietet, sehe ich jeden Tag, dass Schüler/Eltern schlichtweg kein Geld haben um sich ihre Ausbildung zu finanzieren. Nutzen Sie daher das reichhaltige Angebot Ihrer Schule, verstehen Sie es bitte nicht als „natürlich“ dieses Privileg zu besitzen. Haben Sie vor allem sehr viel Spass in Ihrer Schule. Ich hatte dies auf alle Fälle und ohne diese Schule, ohne Frau Arnswald, Herr Blick, Herr Müller und viele mehr wäre mein Leben anders verlaufen.
 
Wenn es jemanden gibt, der ein Praktikum in Brasilien machen moechte, dann kontaktieren Sie mich unter Dieter.Voigt@wido-consulting.com. Ich möchte gerne etwas zurückgeben, was ich hier nicht nur beschreiben möchte sondern auch praktizieren will. Wir sind eine SAP Beratungsfirma in der Nähe von Sao Paulo und betreuen viele Deutsche und Europäische Firmen in Brasilien und anderen Ländern Südamerikas.
 
Até logo wie wir auf Portugiesisch sagen und viel Spass in den kommenden Sommerferien.
 
Dieter Voigt
Abschluss im Jahr 1982
Hoehere Handelschule
 
www.wido-consulting.com