Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Expertengespräch Uwe Möller

Learning Business by doing Business

In einem Expertengespräch diskutierten Studierende der Fachschule für Wirtschaft, angehende Abiturienten und Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskollegsmit Herrn Uwe Möller, Director Ideas & Improvement Management/Lean Manufacturing, GEA Refrigeration Technologies, über Innovations- und Ideenmanagement.

Auch zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer des Oswalds beteiligten sich an dem intensiven Austausch, der schon vor der interessanten und interaktiven Präsentation begann.

Nach der Begrüßung dankte die Schulleiterin Monika Stoll-Röhl Herrn Uwe Möller für sein Kommen trotz vollem Terminkalender und anstehender Geschäftsreise nach Südafrika. Sie betonte wie wichtig der Wissenstransfer zwischen Berufskolleg und Wirtschaft für die Entwicklung der zukünftigen Champions ist. Dafür steht auch die enge Vernetzung mit der Wirtschaftsförderung im Kreis Coesfeld, für die Herr Niklas Esser als Initiator der Reihe wfc-InnovationsIMPULS an diesem Expertengespräch teilnahm.

Uwe Möller zeigte auf beeindruckende Weise, wie Wertschätzung der Mitarbeiter im Unternehmen aussehen kann. Viele unentdeckte Potentiale werden durch ein konzernweites Innovations- und Ideenmanagement aufgedeckt und in die Prozesse des Unternehmens implementiert. Als ein wichtiger Erfolgsfaktor zeigt sich hierbei das computergestützte Erfassungssystem, wodurch die erfassten Ideen weltweit für das Unternehmen zur Verfügung stehen.

Eine WIN-WIN-WIN-Situation für Mitarbeiter, Führungskräfte und Unternehmen. Die Erträge aus den Ideen werden auch an die Ideengeber zurückgegeben und so bietet dieses Instrument neben der Möglichkeit sich einzubringen auch monetäre Anreize. Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung im Unternehmen ist eine offene Unternehmenskommunikation, das gilt natürlich auch für die Prozesse im Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg.

Dieses ausgezeichnete Beispiel, ZI Award 2011-Preis Bestes Ideenmanagement 2011 in der Branche Maschinen- und Anlagen-bau und Best Innovators 2010/11:

Branchensieger Maschinenbau für ein wirkungsvolles und nachhaltiges Innovationsmanagement, hat vor allem für die Unternehmen der Studierenden im Kreis Coesfeld Vorbildfunktion.

Zum Abschluss diskutierten alle Beteiligten lebhaft und engagiert mit Herrn Uwe Möller ihre eigenen praktischen Erfahrungen im Umgang mit Innovations- und Ideenmanagement und die Auswirkungen auf den Arbeitsalltag. Packend wie die Veranstaltung begann, endete sie mit einem großen „Papierflugzeug-ingenieurswettfliegen“ mit anschließender Preisverleihung.

Andreas Hilgenberg bedankte sich im Namen der Fachschule für Wirtschaft für den spannenden Gedankenaustausch und die neuen Impulse aus der betrieblichen Praxis, die durch die angehenden Betriebswirte nun auch in die heimischen Betriebe einfließen können.