Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Europa ein Denkmal 2014

Europa ein Denkmal setzen

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums am Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg haben Europa ein Denkmal gesetzt. Und das auch im wörtlichen Sinne. Projekte haben am Oswald eine große Tradition, was liegt also näher sich dem Thema Europa im Fach Gesellschaftslehre mit Geschichte - und das kurz vor der Europawahl - einmal anders zu nähern. Europa ist ein wesentlicher Teil unseres Lebens, nur ist das vielen nicht bewusst, stellten die Schülerinnen und Schüler fest. Dies auf eine kreative und originelle Art zu ändern ist mit diesem internen Wettbewerb gelungen. Dreizehn Teams haben sich auf den Weg gemacht Europa ein Denkmal zu setzen. Drei Denkmäler wurden von einer Jury prämiert, ein weiters Denkmal erhielt einen Sonderpreis der Schulleitung. Kreativität, Originalität, Gestaltung und Inhaltlichkeit waren die Bewertungskriterien. Schulleiterin Monika Stoll-Röhl übergab den Gewinnergruppen im Namen des Fördervereins ihre Preise. Die Resonanz der Schüler ist durchweg sehr positiv. "Das sind Projekte, auf die man stolz sein kann," erklärt Wagner Merten. "Außerdem durften wir alles selbst gestalten -von der Idee bis zur Umsetzung." So sieht kompetenzorientiertes Lernen aus.

 

(M. Müller)

Galerie

Das Gewinner-Projekt.