Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Fremdsprachentag 2014

"Cocineros" kamen gut an

Wie in jedem Jahr, wurde auch in diesem Jahr die Tradition des Fremdsprachentages an unserer Schule fortgeführt. Der diesjährige Aktionstag am 01. Oktober widmete sich ganz der spanischen Sprache. Die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe des Wirtschaftsgymnasiums, die den Spanischkurs besuchen, hatten die Idee, die spanische Sprache anderen Spanischlernern im wahrsten Sinne des Wortes „schmackhaft“ zu machen. Aus diesem Grund gestalteten sie einen Museumsgang zum Thema „Gewohnheiten und Besonderheiten rund ums Essen in Spanien und Südamerika“, den die Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Bildungsgänge, in denen ebenfalls Spanischunterricht erteilt wird, besuchten. Anhand der unterschiedlichen Plakate und Schaubilder, die zum größten Teil in spanischer Sprache abgefasst waren, konnten sich die Schüler über landestypische Gerichte und Gebräuche informieren. Darüber hinaus wurden auch wirtschaftliche und sozialkritische Aspekte zum Thema „Lebensmittel aus spanischsprachigen Regionen“ behandelt. So erfuhren die Besucher etwas über Tomaten- und Kaffeeimporte und konnten kritisch dazu Stellung nehmen, ob die „Tomatina“ - eine Tomatenschlacht bei der sich Menschen nur aus Spaß mit Unmengen von Tomaten beschmeißen - angesichts der Hungersnot in einigen Teilen unserer Welt noch zu akzeptieren ist.

Nach so viel „Theorie“ zum Thema Essen wurde dann noch ein „Praxisteil“ geboten. In Form einer „cocina de presentación“, eines „showcookings“, bereiteten die Schülerinnen und Schüler der GY13 vor den Augen ihrer Mitschüler spanische Tortilla zu. Zudem wurden noch Tapas (kleine Appetithäppchen) wie z. B. „pan con tomate y jamón serrano oder (Brot mit Tomate und Serranoschinken) „Guacomole mit Nachos“ gereicht, die ebenfalls frisch zubereitetet wurden.

Die Kochkünste der engagierten „cocineros“ kamen bei allen Besuchern sehr gut an, so dass am Ende der Veranstaltung vom ganzen Schmaus nur noch wenige Oliven übrig blieben.

Mit einem kleinen Quiz, das Fragen zur Ausstellung und dem „showcooking“ beinhaltete, konnten die Schüler unter Beweis stellen, wie intensiv sie sich mit dem Thema beschäftigt haben. Als besonderen Anreiz erhielt der Gewinner ein spanisches Kochbuch zum Thema „Tapas“ Bleibt nur noch zu sagen: „¡Que aproveche!“ und dass das Fremdsprachenlernen weiterhin so „genussvoll“ bleibt.

 

Karin Nee

Galerie