Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Marketingprojekt 2016

Unser Schulbistro – Ein Marketingprojekt der BW2-15

„Was können wir eigentlich für unsere Schule tun?“ Diese Frage stellten sich Ende Februar die 26 Berufsfachschülerinnen und Berufsfachschüler der Klasse BW2-15 gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Bleckwedel und ihrem Klassenlehrer Herrn Rades. Das Ergebnis war ein Marketingprojekt zur Verbesserung des Schulbistros. Sieben Wochen lang analysierten die Schülerinnen und Schüler den Markt des Bistros, um anschließend ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie dem Betreiber des Schulbistros ein gut begründetes Marketingkonzept präsentieren zu können. Hierzu verglichen sie das Bistro mit den umliegenden Bäckereien, erstellten eine Umfrage und führten eine Befragung der Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und der sonstigen potenziellen Kunden in der Schulgemeinschaft durch. 453 ausgefüllte Fragebögen kamen zurück, die es in einem 6-Stunden-Marathon auszuwerten galt.

Auf der Grundlage der so gewonnenen Ergebnisse konnte dann ein umfassendes Marketingkonzept erstellt werden. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler unter anderem, dass Marketing mehr ist als einfach nur Werbung und dass nicht alle möglichen Marketinginstrumente für unser Schulbistro sinnvoll sind. Da sich durch die Umfrage herausgestellt hatte, dass das Sortiment des Schulbistros nur wenig bekannt ist, lag ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit auf der Kommunikationspolitik.

Zum Projektabschluss präsentierte die BW2-15 am vergangenen Donnerstag, den 21. April 2015, ihre Ergebnisse ihren Lehrerinnen und Lehrern, ihrer Parallelklasse, der Schulleitung sowie dem Betreiber des Schulbistros und übergab der Schulleitung und dem Betreiber anschließend ein Portfolio mit den gesammelten Vorschlägen und Ergebnissen.

(BLE)

Galerie