Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: Projekte  Projekte aktuell  Samen doen 2018

Samen doen 2018

Samen Doen 2018 – Düsseldorf und Arnheim

Das Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg und das Graafschap College in Doetinchem pflegen schon seit Jahren eine enge Partnerschaft. Auch die VW-16 konnte in diesem Jahr an diesem langen und erfolgreichen Projekt des Oswalds teilhaben und so haben sich zum sechsten Mal Verwaltungsfachangestellte aus Coesfeld mit Juridisch Medewerker aus den Niederlanden getroffen und von- bzw. miteinander gelernt.

In diesem Jahr wurde das Projekt sogar vertieft und wird nun als Tandem-Projekt mit Geldern des Euregio-Projektes „Lernen ohne Grenzen“ komplett finanziert. Dadurch war es möglich, am ersten Tag des Projektes, dem 13. März 2018, den Landtag in Düsseldorf zu besuchen und an einer Führung teilzunehmen. Ein interessanter Vortrag über die Zusammensetzung, Arbeitsweise und Aufgaben des Landtages sowie die Architektur des Landtagsgebäudes stand als erstes auf dem Programm. Im Anschluss stellte sich der Landtagsabgeordnete Herr Bovermann den Fragen der Gruppe und beantwortete auch kritischen Nachfragen seitens der Schülerinnen und Schüler. Nach einem Besuch der Innenstadt von Düsseldorf kehrte die Gruppe noch in den Kasematten ein, wo sie, sicher vor dem einsetzenden Regen, den Tag ausklingen ließ.

Am 22. März 2018 fand der Gegenbesuch in Arnheim statt. Dort besuchten wir das Haus der Provinz und wurden ebenfalls über die Arbeitsweise und Aufgaben der Provinz Gelderland, die Zusammensetzung der „Provinciale Staten“ sowie die Architektur des Gebäudes informiert. Ein niederländisches Planspiel vertiefte das eben erlernte und stellte die deutschen Schülerinnen und Schüler, die erst wenige Monate Niederländisch erlernt hatten, vor sprachliche Probleme. Doch auch diese Herausforderung meisterte die Gruppe. Im Anschluss gab es Suppe und Broodjes im Molenplaats in Arnheim, von wo aus dann die Coesfelder Gruppe die Heimreise antrat.

Insgesamt bot sich den Schülerinnen und Schülern in diesem Projekt die Möglichkeit, die Provinzregierung eines zentralstaatlich strukturierten Landes wie den Niederlanden kennen zu lernen und dies mit der Landeregierung eines bundesstaatlich verwalteten Land, wie der Bundesrepublik Deutschland, zu vergleichen. Dabei kam eine sprachliche und eine kulturelle Komponente nicht zu kurz und auch das Gespräch mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Nachbarland bietet neue Perspektiven.

Galerie