Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Koch / Köchin

Unsere Köche sind eine Klasse für sich

Ansprechpartner

Am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg betreuen Sie in der Abteilung Gastgewerbe:

  • Herr Merker (Abteilungsleiter)
  • Frau Kauschitz
  • Frau Peters
  • Frau Schmelzeisen

Sie suchen das Gespräch? Rufen Sie im Büro unter 02541-9423-0 an, wir rufen zurück!

Was bietet der Beruf?

Ihr Beruf bietet Ihnen:
- einen sicheren Arbeitsplatz
- Weiterbildungsmöglichkeiten
- sehr gute Aufstiegschancen

Sie brauchen:
- Spaß am Kochen
- Fleiß
- Disziplin
- Einsatzbereitschaft
- Organisationstalent
- Kreativität
- Freude an der Arbeit im Team

Sie bekommen:

  • von uns einen betont fachpraktisch ausgerichteten Unterricht mit vielen Phasen zum „Selbständigen Lernen“ in berufsrelevanten Aufgabenstellungen.
  • eine gute Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung.

Ausbildung

Ein Großteil Ihrer fachspezifischen Ausbildung erfolgt über alle drei Jahre praktisch in der Lehrküche!

 

 

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Bereich:

- Wirtschafts- und Betriebslehre
- Produktentwicklung und -pflege
- Gastorientierung
- Betriebsführung (nur im 1. Ausbildungsjahr)
- Veranstaltungsorganisation (ab dem 2. Ausbildungsjahr)
- Fremdsprache

Berufsübergreifender Bereich:

- Religionslehre
- Politik
- Deutsch
- Sport

Differenzierungsbereich:

- Fremdsprache

Lernfelder Ihrer Ausbildung

Lernfelddidaktik:

Der Unterricht erfolgt in Lernfeldern (siehe orangefarbene Grafik rechts, zum Vergrößern anklicken!). Lernfelder sind berufsrelevante Ausbildungsbereiche. Die Leistungsbewertung erfolgt nach Fächern, wobei die Lernfelder einem Unterrichtsfach zugeordnet werden.
Ausnahme: Die nicht in der Tabelle genannten Fächer werden lernfeldübergreifend mit einer Ganzjahresnote bewertet.

IHK-Prüfungen:

Zwischenprüfung:
- nach frühestens 12 Monaten wird der Ausbildungsstand
ermittelt.
Gegenstand der Zwischenprüfung sind die in den ersten 12 Monaten zu vermittelnden Kenntnisse und Fertigkeiten und der Lehrstoff, der während dieser Zeit im Berufsschulunterricht vermittelt worden ist.
In höchstens 3 Stunden bearbeitet der Prüfling eine praktische Aufgabe:
sie umfasst
a) Planen von Arbeitsschritten
b) Anwendung von Arbeitstechniken und Hygienevorschriften
c) Beachtung des Umweltschutzes, der Wirtschaftlichkeit und der Gastorientierung
d) Präsentation von Produkten

Abschlussprüfung:
- Am Ende der Ausbildung (in der Regel nach 3 Ausbildungsjahren) findet eine schriftliche und eine praktische Abschlussprüfung statt.

- Schriftliche Prüfung:
a) Technologie 90 Min.
b) Warenwirtschaft 90 Min.
c) Wirtschafts- und Sozialkunde60 Min.

- Praktische Prüfung:
Der Prüfling erarbeitet einen Menüvorschlag auf Grund eines Warenkorbs, der ihm
4 Wochen vor der Prüfung bekannt gegeben wird.
In max. 6 Stunden plant der Prüfling am Prüfungstag die Arbeitsschritte, bereitet das
Menü für 6 Personen zu und führt ein gastorientiertes Gespräch.

 

Abschlüsse

schulisch:

der Berufsschulabschluss ist dem Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertig Sekundarabschluss I - Fachoberschulreife kann erworben werden, wenn eine Berufsschulabschlussnote von mind. 3,0 erreicht wird, die Berufsabschlussprüfung bestanden ist und die für die Fachoberschulreife notwendigen Englischkenntnisse nachgewiesen werden

beruflich:

Gehilfenprüfung vor der IHK als Köchin/Koch

 

Aufstieg, Weiterbildung

Die Gastronomie bietet nach der Ausbildung Spezialisierung und Aufstieg in allen Bereichen, ebenso wie die Möglichkeit, für einige Zeit in andere Regionen oder ins Ausland zu wechseln. Weitere Ausbildungsberufe in der Gastronomie : Hotelfachfrau/-mann, Restaurantfachmann/-frau, Hotelkaufmann/-frau, Fachkraft im Gastgewerbe, Systemgastronom
Ein Aufstieg zum Abteilungsleiter/-leiterin oder dessen Stellvertreter ist ebenso möglich wie die Weiterbildung je nach schulischer Voraussetzung zum Fachwirt.

 

 

 

(aktualisiert von Herrn Merker im September 2016)

Info und Kontakte

Kontaktadressen:

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK)
Postfach 4024, 46022 Münster
Tel.: 0251/7071

Prüfungsorganisation:
Frau Marquardt Tel. 0251-707-272

Ausbildungsberater:
Frau Korn Tel.: 0251/70 72 63
Herr Hüwe Tel.: 0251/70 7347

Hotel- und Gaststättenverband Westfalen e.V. (DEHOGA),
Geschäftsstelle,
Brinker Ring 81,
48653 Coesfeld,
Tel.: 02541/9522-0

 

Links

- Köcheclub Münsterland: www.koecheclub-muensterland.de
- Verband der Köche Deutschlands VKD: www.vkd.com