Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: Wir über uns  Ehemalige

Ehemalige

Christian Overhage

Von der HöHa zum Filialleiter: Christian Overhage (Bild: Streiflichter)

Am Oswald von 1990 - 1992,
heute Sparkassen-Filialdirektor 

" Gern erinnere ich mich an meine Schulzeit am Oswald-von-Nell Berufskolleg zurück. Vor diesem Hintergrund gebe ich Ihnen selbstverständlich gern einige Infos zu meinem "Werdegang".
Meine Schulzeit in Coesfeld liegt bereits einige Jahre zurück. Die "Höhere Handelsschule" habe ich in der Zeit von 1990 - 1992 besucht. Mein Klassenlehrer war damals Herr Stiller, ... mehr

Dieter Voigt

Dieter Voigt: 30 Jahre nach der Höheren Handelsschule am OSWALD erfolgreich in Brasilien

Dieter Voigt, Absolvent der Höheren Handelsschule 1982:

"Bei allen Vorzuegen, die Brasilien mir selbst bietet, sehe ich jeden Tag, dass Schueler/Eltern schlichtweg kein Geld haben um sich ihre Ausbildung zu finanzieren. Nutzen Sie daher das reichhaltige Angebot Ihrer Schule, verstehen Sie es bitte nicht als „natuerlich“ dieses Privileg zu besitzen. Haben Sie vor allem sehr viel Spass in Ihrer Schule. Ich hatte dies auf alle Faelle und ohne diese Schule, ohne Frau Arnswald, Herr Blick, Herr Mueller und vielen mehr waere mein Leben anders verlaufen."

Lesen Sie alles über Dieter Voigt hier.

N.N.

Hier könnte Ihre Geschichte stehen! Wenn Sie sich gerne an die Schulzeit am OSWALD erinnern und unsere Schülerinnen und Schüler daran teilhaben lassen mögen, welches Puzzleteil auf dem Weg zu Ihrem Erfolg die Zeit bei uns war, lassen Sie es uns wissen! Wir freuen uns auf kurze Porträts von Ehemaligen, die unsere Schülerinnen und Schüler ermutigen, motivieren, anspornen.

Torben Borgmann

Mittlerweile Ingenieur: Torben Borgmann

Abiturjahrgang 2005, Absolvent des Schwerpunktes Wirtschaftsabitur

Mit dem Erreichen des Abschlusses war der Weg zum Studium des internationalen Wirtschaftsingenieurwesens für mich frei. Die Grundlagen aus der schulischen Vorbildung, halfen mir vor allem zu Beginn aber durchaus auch im weiteren Verlauf des zweisprachigen Bachelorstudiums. Mehr ...

Henrike Dorendorf

Abitur 2007

Während der Zeit am Oswald ist mir klar geworden, dass ich auch meine spätere Ausbildung mit dem Schwerpunkt Wirtschaft absolvieren möchte. So habe ich im August 2007 meine Ausbildung bei der Sparkasse Westmünsterland begonnen. Während der gesamten Ausbildung und dem anschließenden berufsbegleitendem Studium „Bachelor of Finance“ haben mir die Kenntnisse meines Wirtschaftsabiturs gerade im Bereich Betriebswirtschaftslehre sowie in Mathematik und in Volkswirtschaftslehre sehr geholfen. Mehr ...

André Veltkamp

Ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen verspürte ich bereits als ich noch die Realschule besuchte. Zudem hatte ich den Wunsch die allgemeine Hochschulreife zu erlangen, um für ein mögliches Studium nicht in den Wahlmöglichkeiten eingeschränkt zu sein. Daher entschied ich mich nach der Fachoberschulreife zu einem Abitur am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg. Mehr ...

Marion Blome

Abitur 2009

Aktuell bin ich als Vollzeitstudentin an der Leuphana Universität in Lüneburg eingeschrieben, um meine ökonomischen Kenntnisse unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten zu vertiefen. Mein nächstes Ziel: Master of Science der Nachhaltigkeitswissenschaften zu werden. Mehr ... 

Marius Schulze Stodtbrock

Abitur 2011

Immer wieder wurden Themengebiete in Projektgruppen bearbeitet – ich erinnere mich zum Beispiel an ein mehrtägiges Projekt zum Thema Globalisierung. Durch diese, vom Frontalunterricht abweichenden, Lehrmethoden war es nicht nur sehr abwechslungsreich. Es wurde gezielt auf die Förderung sozialer Kompetenzen, wie z.B. Verantwortungsfähigkeit oder das Arbeiten in Teams gesetzt. Mehr ...

Sebastian Eßling

Abitur 2010

Als meine Stärke kristallisierte sich recht schnell die Wirtschaftsinformatik heraus. Ein sehr spannender Bereich, in dem betriebswirtschaftliche Prozesse mit Hilfe der Informatik optimiert und vereinfacht werden sollen. Somit habe ich mich dazu entschieden nach dem Abitur eine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei Brillux in Münster zu beginnen.  Mehr ...

Marcus Diekmann

Von 1995 bis 1997 am Oswald. Heute einer der gefragtesten eCommerce-Experten in Deutschland.

„Die kaufmännischen Grundlagen, die mir am Oswald vermittelt wurden, haben mir auf meinem persönlichen Weg zum Erfolg definitiv geholfen. Gepaart mit einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten, dem anschließenden Wechsel auf die Unternehmensseite ins Controlling und dann in die Sanierung habe ich in diesen Jahren die Basis für meinen späteren Start in die Selbstständigkeit geschaffen.“

Mehr über Marcus Diekmann hier

Anita Mühlenkamp

Was will ich später eigentlich mal werden? Diese Frage habe ich mir schon zu Realschulzeiten gestellt und aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten stellte mich dies vor eine große Herausforderung. Wirtschaftliche Zusammenhänge interessierten mich schon immer und da ich eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich absolvieren wollte – das stand fest –, entschied ich mich nach der Realschule auf das Oswald-Nell-Breuning Berufskolleg zu gehen und hier die Höhere Handelsschule (HöHa) zu besuchen – eine gute Wahl, wie sich herausstellte ...

Sascha-André Elvering

Mein Name ist Sascha-André Elvering und als ehemaliger Schüler kann ich sagen, dass mir die Zeit am „Oswald“ bis heute in positiver Erinnerung geblieben ist und das obwohl der Abschluss nunmehr 11 Jahre zurückliegt.

Damals entschied ich mich für die Höhere Handelsschule, da mir bereits nach meinem Abschluss an der Realschule in Billerbeck klar war, dass für mich nur ein kaufmännischer Beruf in Frage kommen würde. Mehr ...

Wie es nach dem "Oswald" weiter gehen kann:

Lesen Sie hier ausgewählte Porträts unserer Absolventen, die nun interessante Ausbildungsplätze gefunden haben, erfolgreich in den Beruf eingestiegen sind oder sogar richtig Karriere machen.

Wir machen Sie fit für die Berufswelt!

Lesen Sie auf der linken Seite, wie !