Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: News/Termine  Entlassung  2009  Abitur 2009

Abitur 2009

Hochschulreif entlassen

Der erfolgreiche Abiturjahrgang 2009, ganz links unsere Schulleiterin und der Klassenlehrer, ganz rechts der stellvertretende Landrat.

Überdurchschnittliche Leistungen waren bei der Entlassung der Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums zu verzeichnen: Eine besonders hohe Zahl von guten und zum Teil auch sehr guten Ergebnissen haben die Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs erzielt.

Als Absolventen mit einem „Einser-Abitur“ wurden Marion Blome, Manuel Eising und Dennis Maas für ihre besonderen Leistungen geehrt.

Darüber hinaus wurde Dennis Maas der Abiturpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung verliehen. Sie prämiert herausragende Leistungen im Mathematik-Abitur.

Die Ehrung der 3 Jahrgangsbesten

„Das Streben nach Glück“ lautete das Thema im Abschlussgottesdienst, der den Auftakt zur Verabschiedung der Abiturienten des Oswald-von-Nell-Breuning Berufskollegs in Coesfeld bildete. Die Absolventen hatten ihn gemeinsam mit Religionslehrer Thomas Mittring gestaltet.

Das Motto „Jahresabschluss 2009“ interpretierte Schulleiterin Monika Stoll-Röhl. Sie zeichnete die wirtschaftliche Entwicklung in der Bundesrepublik in den letzten 60 Jahren nach und ermutigte die Absolventen, weiterhin innovativ und ehrgeizig zu sein um langfristiges Wachstum zu sichern. Sie rief dazu auf nicht in Resignation zu verfallen, sondern die sich bietenden Chancen zu ergreifen.

Der stellvertretende Landrat Andre Stinka beglückwünschte Schüler und Eltern zum Abitur. Trotz augenblicklich wirtschaftlich schwieriger Lage zeigte er sich zuversichtlich hinsichtlich der zukünftigen Herausforderungen in Beruf und Studium. Er lobte Leistungen der Schüler und hob die Bedeutung von Bildung für Wohlstand und Lebensqualität hervor – gerade auch in Krisenzeiten.

Als Sprecher der Abiturienten dankte Manuel Eising den Lehrern sowie den Eltern und schilderte seine Eindrücke aus Schülersicht. Er hob besonders die gute Klassengemeinschaft hervor. Ferner überprüfte er Wert des Abiturzeugnisses und zog er ein positives Fazit der Zeit am Oswald-von-Nell-Breuning Berufskolleg.

„You are the champions! Ihr habt diesen Sieg verdient!“ sprach Klassenlehrer Stefan Merker Lob und Anerkennung für die erbrachten Leistungen aus. Mit Hilfe einer kleinen Fabel aus der Welt der Frösche verdeutlichte er die wahren Gewinne der Schulzeit. Abschließend ermutigte er seine Schüler: „Hängt eure Ziele ruhig hoch, steckt sie weit! Nicht anzukommen ist nicht so schlimm, wie es nie versucht zu haben.“

 

 

Selber Abi machen?

Anmelden!