Das Oswald

Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg in Coesfeld

Sie sind hier: News/Termine  News / Aktuell

NewsDetail

< Samen Doen!
07.06.2018 17:14 Alter: 17 days
Kategorie: europa
Von: REU

Hoher Besuch aus Berlin

Bundestagsabgeordneter Henrichmann diskutierte nach dem Europatag-Event weiter - mit den Klassen GY1-16, GY2-16 und HBF-17


Europatag 9. Mai 2018 – Hoher Besuch aus Berlin

Nachdem der Bundestagsabgeordnete Herr Henrichmann den Europatag mit ca. 850 Schülerinnen und Schülern der Coesfelder Europaschulen besucht hatte, diskutierte er mit den Klassen GY1-16, GY2-16 und HBF-17. Die GY1-16 und GY2-16 wurden durch Frau Leppelmann im Fach Gesellschaftslehre/Politik auf dieses Treffen vorbereitet und die Schülerinnen und Schülern beider Klassen stellten Herrn Henrichmann ihre Fragen bezüglich der Themen: Auswirkungen der Politik Trumps, Freihandelspolitik in der EU, Auswirkungen des Brexit, Asylpolitik – Flüchtlingsfrage, Problem EU-Feindlichkeit, Umgang mit der Türkei und die allgemeine außenpolitische Situation.Herr Henrichmann begann sogleich mit seiner Sichtweise zu Europa. Er stört sich daran, dass die EU meistens mit Negativschlagzeilen in Verbindung gebracht wird. Die Regelung zur Krümmung von Salatgurken oder die Rettungspakete, die im Zuge der Finanzkrise geschnürt werden mussten, prägen eher die öffentliche Meinung über die EU als ihre Errungenschaften, wie die Reisefreiheit oder die Friedenssicherung. Die europäischen Länder sind zudem zusammen stärker und können mehr in der Welt bewegen, als alleine. Ein Land wie Deutschland kann wenig beispielsweise gegen die Politik eines Donald Trump ausrichten, aber viele europäische Länder gemeinsam können schon einiges bewirken. Herr Henrichmann setzte große Hoffnung in eine Belebung der europäischen Idee durch das Duo Macron – Merkel, mahnte aber an, dass sich alle Länder an die gemeinsamen Ziele auch halten müssen. Er findet es ungerecht, wenn wenige Länder, wie zum Beispiel die Bundesrepublik, in die EU einzahlen, damit andere Länder einseitig gefördert werden können. Auch die Flüchtlingspolitik, das zurzeit viel diskutierte Thema, wurde angesprochen. Herr Henrichmann unterstrich, dass es im Nachhinein einfach ist, Frau Merkel wegen der Flüchtlingspolitik zu kritisieren. Sie musste damals eine Entscheidung treffen, als tausende von Menschen in unwürdigen Lebensverhältnissen vor den Toren Europas warteten und sie entschied sich für die Menschlichkeit. Er sei froh, dass er diese Entscheidung nicht treffen musste.Als sich Herr Henrichmann gegen 13.30 Uhr von den Schülerinnen und Schülern verabschiedete, ging ein langer Europatag zu Ende, der alle Beteiligten mit vielenEindrücken zurückließ. Das Oswald hat den 9. Mai 2018 dazu genutzt ein Zeichenfür Europa zu setzen und wenn man die Berichte in der Presse betrachtet, ist das auch gelungen.


Weitere News:

23.06.2018

48x KMK von B1 bis C2

Die KMK-Zertifikatsvergabe am 4. Mai 2018: Qualifikationsnachweise, die jede Bewerbung aufwerten.[mehr]

Kategorie: europa

18.06.2018

Integration am Markt

Ein engagiertes Projekt mit der Internationalen Förderklasse ist ab jetzt mitten in der Stadt dabei: Auf dem Markt! Vergangene Woche wurde es feierlich vorgestellt.[mehr]


18.06.2018

Immer zu kurz

Auslandspraktika sind immer zu kurz. Aber bereichernd und unersetzlich. Erfahrungen wurden in der Praktikumsbörse an Mitschüler weitergegeben.[mehr]


18.06.2018

Top-MFA

Die Auszubildende Jessica Pietrasz gehört zu den prüfungsbesten Medizinischen Fachangestellten[mehr]


10.06.2018

Sogar einige Männer!

Auszubildende zur Medizinische/r Fachangestellte/r des „Oswalds“ beraten auf der Messe zur Berufsorientierung in Borken - wie jedes Jahr![mehr]


04.06.2018

Samen Doen!

VW-16 konnte im Rahmen des erfolgreichen Projekts am Oswald Juridisch Medewerker aus den Niederlanden treffen.[mehr]

Kategorie: europa

04.06.2018

Was verdienen Abgeordnete?

Vom 16. bis 18. April 2018 war das Infomobil des Deutschen Bundestages zu Gast in Coesfeld. Und wir waren dort.[mehr]


News 1 bis 7 von 407
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>